Unsere Fachgebiete

Die Privatklinik Hochrum ist ein Belegkrankenhaus. Unsere Ärzte sind niedergelassene Fachärzte aus dem Großraum Tirol. Einige betreiben auch ihre Praxis in der Privatklinik Hochrum. Patienten, die stationär aufgenommen werden müssen, werden hier vom Facharzt ihrer Wahl behandelt.
Sie befinden sich hier: Home » Ärzte / Fachgebiete » Fachgebiete » Radiologie
Radiologie

Radiologie

Der Fortschritt in der modernen Medizin zeigt sich vor allem in der raschen Entwicklung neuer Diagnosemöglichkeiten. Gerade in der Radiologie wurden in den letzten Jahren neue, besonders schonende Techniken der Bildgebung entwickelt. In der Privatklinik Hochrum stehen modernste Geräte zur Diagnostik und Therapie zur Verfügung.

 

Mittels konventioneller Radiologie, also mithilfe von Röntgen bzw. CT, kann der Arzt Skelett, Herz und Lunge sowie den gesamten Verdauungstrakt untersuchen. Die Ultraschalltechnik wird unter anderem bei der Diagnostik im Bereich des Bauchraums, der Muskulatur oder der Gefäße eingesetzt. Ebenfalls ohne Röntgenstrahlen funktioniert die Magnetresonanztomografie (MRT). Sie dient vor allem der Untersuchung von Gelenken und Weichteilen (Muskulatur, Sehnen).

Schwerpunkte

  • Skelettröntgen
  • Herz-Lungen-Röntgen
  • Bauchraum (Kontrastmittel-Untersuchungen des Verdauungstraktes und des Harntraktes)
  • Sonografie des Bauchraumes
  • Echokardiografie
  • Ultraschalluntersuchungen des Bewegungsapparates (z. B. Sonografie der Schulter)
  • Sonografie der weiblichen Brust, der Schilddrüse, des Hodens etc.
  • transrektale und transvaginale Ultraschalluntersuchung der Beckenorgane mit gezielter Gewebsentnahme
  • Farbdoppleruntersuchungen der Gefäße

Ambulanten und stationären Patienten steht ein spezieller Magnetresonanztomograf (ARTOSCAN) zur Untersuchung der Weichteile und Gelenke zur Verfügung. Dieses Gerät kann degenerative Veränderungen, Entzündungen und Verletzungen an den Knochen, Weichteilen, Armen und Beinen besonders gut abbilden.

Angiografie

Darunter versteht man die Darstellung aller Körperstamm-, Extremitäten- und Kopf-Hals-Arterien und Venen durch Direktpunktion und Kontrastmittelinjektion über spezielle Katheter. Diese erfolgt in der Regel von der Leiste aus, wofür eine lokale Betäubung ausreichend ist. Bei der digitalen Darstellung am Ende werden die darüberliegenden Knochen und Eingeweide „subtrahiert“, sodass ein vollständiges, genaues Abbild der Blutgefäße entsteht.

 

Häufige Untersuchungen:

  • Bauchschlagader (Aorta)
  • Becken- und Beingefäße
  • Halsschlagader (Karotis)
  • Organarterien (z.B. Nieren)

 

Phlebografie

  • Untersuchung der Beinvenen (Thrombose)
  • Krampfaderdiagnostik

 

 


Die Radiologie wird vertreten durch

Dr. Lottersberger Clemens

Radiologie

: ,

: nach Vereinbarung

: +43 5242 60 03 110

: c.lottersberger@kh-schwaz.at

Dr. Lungenschmid Dieter

Radiologie

Privatordination im Haus

: Innrain 143, 6020 Innsbruck

: Mo-Do 08.00-18.00 Uhr, Fr 08.00-16.00 Uhr

: +43 512 90 10 20 20

: +43 512 90 10 20 29

: office@radiologieinnsbruck.at

: www.radiologieinnsbruck.at

Dr. Trieb Thomas

Radiologie

: Innrain 143, 6020 Innsbruck

: Mo-Do 08.00-18.00 Uhr, Fr 08.00-16.00 Uhr

: +43 512 90 10 20 20

: +43 512 90 10 20 29

: trieb@radiologieinnsbruck.at

: www.radiologieinnsbruck.at