Willkommen in der Privatklinik Hochrum

Die Privatklinik Hochrum ist ein Belegkrankenhaus. Unsere ÄrztInnen sind niedergelassene Fachärzte aus dem Großraum Tirol. Einige betreiben auch ihre Praxis in der Privatklinik Hochrum. PatientInnenen, die stationär aufgenommen werden müssen, werden hier vom Facharzt ihrer Wahl behandelt.
Sie befinden sich hier: Home » Unsere Klinik » Über Uns » Leitbild
Leitbild

Leitlinien der Kreuzschwestern

Die Barmherzigen Schwestern vom heiligen Kreuz (Kreuzschwestern) sind eine internationale franziskanische Ordensgemeinschaft. Ihr Gründer, P. Theodosius Florentini, war überzeugt, dass sich die Kirche den Herausforderungen der Zeit stellen und sich für die Lösung der Probleme einsetzen muss. Aus dieser Gesinnung hat er das Leitwort geprägt: "Was Bedürfnis der Zeit, ist Gottes Wille."

 

Wir alle – Schwestern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – tragen mit unseren Möglichkeiten dazu bei, dass diese Intentionen auch heute verwirklicht werden.

 

Leitlinien für die Einrichtungen der Kreuzschwestern Provinz Europa Mitte

  • Wir orientieren uns an Jesus Christus und seiner Botschaft.
  • Wir sehen den Menschen in seiner Ganzheit und Einmaligkeit.
  • Wir verstehen die Bedürfnisse der Menschen in unserer Zeit als Auftrag für unser Handeln.
  • Wir legen Wert auf unsere persönliche und fachliche Entwicklung.
  • Wir fördern Begegnung und Beziehung und schaffen Räume menschlicher Gemeinschaft.
  • Wir sind uns der Verantwortung gegenüber der Schöpfung bewusst.
  • Wir tragen durch unseren Einsatz zum Bestand der Einrichtungen und Betriebe bei.

Leitbild der Privatklinik Hochrum – Sanatorium der Kreuzschwestern

Aufbauend auf den Leitlinien der Kreuzschwestern haben wir für die Privatklinik ein Leitbild entworfen, an dem sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter orientieren.

 

 

 

Wir heißen alle Menschen in unserem Haus willkommen und sorgen mit individuell abgestimmter Betreuung in 17 verschiedenen Fachgebieten und zahlreichen Spezialbereichen für körperliches und seelisches Wohlbefinden. Durch umfassende, qualitativ hochwertige Leistungen in medizinischer, pflegerischer, therapeutischer und kulinarischer Hinsicht, gleichermaßen im stationären wie im ambulanten Betrieb, tragen wir maßgeblich zur Genesung bei.

Unter Qualität unserer Dienstleistungen verstehen wir die ganzheitliche Wahrnehmung und Betreuung der uns anvertrauten Menschen. Ein wertschätzender, offener und kooperativer Umgang in den jeweiligen Teams und zwischen allen Berufsgruppen ebnet den Weg für eine hohe Patientenzufriedenheit.

Wir bedienen uns der neuesten Medizintechnik. Dessen ungeachtet legen wir Wert auf eine persönliche Kommunikation mit allen, denen wir täglich begegnen. Unsere Information erfolgt zur richtigen Zeit am richtigen Ort! 

Unser Team von motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hebt sich hervor durch Freundlichkeit, Verantwortungsbewusstsein und Selbstständigkeit. Unser Umgang miteinander ist geprägt von gegenseitigem Respekt, Toleranz und einer offenen Kommunikation, auch in Konfliktsituationen.

Jeder, der unsere präventiven und kurativen Leistungen im Gesundheitsbereich in Anspruch nehmen möchte, ist in unseren Einrichtungen Kunde. Wir stellen den öffentlichen Gästen eine angepasste Infrastruktur mit vielseitigem Angebot zur Verfügung! Wir arbeiten im Bewusstsein, dass die Kundinnen und Kunden unseren Fortbestand sichern. Wir sind bemüht, die großen Erwartungshaltungen unserer Kundinnen und Kunden professionell und zu deren Zufriedenheit zu erfüllen!

Als Einrichtung der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Kreuz sind wir um die Wirtschaftlichkeit sehr bemüht. Zweckmäßiges, ökonomisches Handeln ist für uns eine Verpflichtung, die wir mit unserem täglichen Tun absichern und regelmäßig hinterfragen.

Wir bemühen uns um die sorgfältige Auswahl unserer Partner und richten uns auch selbst im Sinne einer partnerschaftlichen Orientierung nach Werten wie Fairness, Verlässlichkeit, Solidarität und Loyalität. Wir pflegen unsere Beziehungen mit Partnern- und Anspruchsgruppen mit Wertschätzung und Bereitschaft zum Dialog – und erwarten dies auch von unseren Partnern.

Wir schaffen Mehrwerte für unsere Gesellschaft unter Beachtung ökonomischer Zweckmäßigkeit und ökologischer Vernunft. Unser Selbstverständnis erklärt sich auch damit, ein Haus für Leib, Geist und Seele zu sein, mit einer besonderen Verantwortung im Bezug auf die Vermittlung und Förderung von menschlichen und spirituellen Werten und Hoffnungen. Diese Grundhaltung lebend begegnen wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, den Patientinnen und Patienten, den betagten Bewohnern und Partnern. In der offenen, sorgsamen Begegnung, im vertrauensvollen und wertschätzenden Miteinander und Füreinander in allen Bereichen und auf allen Ebenen wird christliche Barmherzigkeit erfahrbar.

Als Teil der Schöpfung fühlen wir uns verpflichtet, mit den natürlichen Ressourcen verantwortungsvoll umzugehen. Der Mut zum eigenen Denken und Hinterfragen fördert die Nachhaltigkeit vorhandener Ressourcen und öffnet den Blick für Neues.