Orthopädie & orthopädische Chirurgie

Das operative Spektrum orthopädischer Chirurgie an der Privatklinik Hochrum erstreckt sich über alle Bereiche der Orthopädie: Dazu zählen Hand- und Fußchirurgie sowie Eingriffe am Bewegungsapparat.

Diese Eingriffe können in Allgemein-, Regional- oder Lokalanästhesie sowie stationär oder ambulant vorgenommen werden. Bei der Implantation künstlicher Gelenke (Hüft-, Knie-, Schulter- und Sprunggelenk) werden ausschließlich hochwertige Produkte verwendet. Die kundigen Operateure der Privatklinik Hochrum können alle Primär- und Wechseloperationen (Einsetzen bzw. Austauschen von Prothesen) durchführen.

Hauptsächlich sind Schulter-, Hüft- und Kniegelenke betroffen. Bei Meniskusschäden und Sehnenverletzungen wird eine Arthroskopie durchgeführt. Müssen Gelenke ersetzt werden, werden künstliche Prothesen implantiert. Irreparabel geschädigte Sehnen werden durch eigenes oder künstliches Gewebe ersetzt.

Zu diesen Eingriffen zählen die percutane und konventionelle Bandscheibenchirurgie, Endoprothesen, Verblockungen, Zementeinspritzungen bei Osteoporose etc.

Im Bereich der Hände und Füße können Fehlstellungen wie Spreizfuß, Hallux valgus, Hammerzehen etc. durch Operation behoben werden.

  • Operationen bei schmerzhaften Arthrosen, rheumatischen Veränderungen, Tumoren und anderen Fehlbildungen des Bewegungsapparats
  • konservative (nicht operative) Behandlungen
  • Nachbehandlung im hauseigenen Physiotherapie-Zentrum