Wir sind am Puls der Zeit

Modernität und die Nähe zur Bevölkerung sind Herzstücke unserer Hausphilosophie. Hier finden Sie aktuelle Themen, Termine für Informationsabende und Sie erfahren, was es in unserem Haus Neues gibt.
Sie befinden sich hier: Home » News & Presse

Bilyk wird heute in Rum operiert


Erstellt von APA, ben | |   Allgemeine News

Wien, Innsbruck – Die Nachricht vom Kreuzbandriss von Aushängeschild Nikola Bilyk hat für eine Erschütterung der heimischen Handballszene gesorgt und auch gestern den Medientag des Handball-Bundes dominiert. „Das hat uns alle tief ins Mark getroffen“, erklärte ÖHB-Generalsekretär Bernd Rabenseifner.

Bilyk fällt jedenfalls fix für die WM vom 14. bis 31. Jänner in Ägypten aus, auch vier von sechs Spielen der EM-Qualifikation verpasst er. Teamchef Ales Pajovic war aber überzeugt, dass Bilyk „stärker zurückkommt“. Nach seinem am Sonntag beim Training in Graz erlittenen Kreuzbandriss wird der Handballstar heute in der Privatklinik in Hochrum operiert, wo auch schon zahlreiche ÖSV-Ski-Asse und Fußball-Star Leroy Sané unters Messer kamen. Am Montag wurde der 23-Jährige von Spezialist Christian Fink untersucht, wie Kiel-Geschäftsführer Viktor Szilagyi mitteilte.

„Eine schlimme Verletzung, die uns allen sehr, sehr leid tut“, meinte ÖHB-Sportdirektor Patrick Fölser. Für den spusu-Liga-Saisonauftakt stehen indes alle Ampeln auf Grün: Los geht es für Sparkasse Schwaz Handball Tirol am 4. September auswärts gegen Krems. Bereits am 2. September steht der Supercup zwischen den Fivers und Hard auf dem Spielplan. Laola1 überträgt jeden Freitag das Spiel der Runde, auch auf ORF Sport+ gibt es Live-Handball zu sehen. Corona-Tests, Präventionskonzepte, Schulungen und Hygienepläne sollen für einen sicheren Liga-Ablauf sorgen. Auch Fans sind erlaubt, die Hallenkapazität darf maximal zu 50 Prozent.

Artikel in der Tiroler Tageszeitung vom Dienstag, 25. August 2020

Zurück