Wir sind am Puls der Zeit

Modernität und die Nähe zur Bevölkerung sind Herzstücke unserer Hausphilosophie. Hier finden Sie aktuelle Themen, Termine für Informationsabende und Sie erfahren, was es in unserem Haus Neues gibt.
Sie befinden sich hier: Home » News & Presse

Dank Hüftendoprothetik fit in den Alltag


|   Expertentipp


Expertentipp von Univ.-Doz. Mag. Dr. Franz Rachbauer, MAS | Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie

 

 

Das Einsetzen eines künstlichen Hüftgelenkes gilt als eine der erfolgreichsten Operationen des 20. Jahrhunderts, da es neben Schmerzfreiheit zu einer Wiederherstellung der Hüftbeweglichkeit führt. Der Eingriff wurde laufend verbessert – zuletzt durch das minimalinvasive Vorgehen: Da dabei keine Muskeln durchtrennt werden und der Blutverlust gering ausfällt, erholt sich der Körper nach der Operation schneller. Die Implantation einer Hüftendoprothese hat ihren früheren Schrecken als große Operation weitgehend verloren und kann daher auch im hohen Alter durchgeführt werden. Die Lebensqualität und sportliche Belastbarkeit junger Patienten lässt sich dank bewährter Implantate mit langlebigen Keramikgleitflächen, die einen guten Bewegungsumfang garantieren, wieder herstellen. Lassen Sie sich daher durch Ihre Hüftgelenksarthrose nicht unnötig einschränken. Die Technik eignet sich für Dick und Dünn, Alt und Jung, gehört aber wie alle Spezialisierungen der modernen Medizin in die Hand eines besonders dafür ausgebildeten orthopädischen Chirurgen. Nachdem ich die minimalinvasive Technik über den sogenannten vorderen Zugang an der Universitätsklinik für Orthopädie vor 18 Jahren entwickelt habe, hat sie sich weltweit verbreitet. Seit fünf Jahren biete ich dieses erfolgreiche Verfahren in der Privatklinik Hochrum an. Zur vollständigen Genesung steht Ihnen in diesem Haus eine auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Physiotherapie zur Verfügung.

Zurück