Wir sind am Puls der Zeit

Modernität und die Nähe zur Bevölkerung sind Herzstücke unserer Hausphilosophie. Hier finden Sie aktuelle Themen, Termine für Informationsabende und Sie erfahren, was es in unserem Haus Neues gibt.
Sie befinden sich hier: Home » News & Presse

Die Geriatrie – Medizin des Lebensabends


|   Expertentipp

Expertentipp von Univ.-Doz. Dr. Michael Fiegl | Facharzt für Innere Medizin

Die Geriatrie ist die Lehre von den Krankheiten des alternden Menschen. Mit der Geriatrie überlappende Fachdisziplinen sind: die Innere Medizin, Neurologie, Psychiatrie und Orthopädie. Während der geriatrischen Zusatzausbildung erhalten ÄrztInnen Einblicke in all diese Fachgebiete und sammeln durch jahrelanges Training und die Kooperation mit KollegInnen wertvolle Erfahrungen. Ältere PatientInnen haben besondere Bedürfnisse. Meiner Erfahrung nach ist schon in der Anamnese – dem Gespräch zur Erhebung der Symptome – ihre spezielle Ausdrucksweise zu berücksichtigen. Bei der körperlichen Untersuchung wird besonders auf Flüssigkeits- und Ernährungsstatus, Herzfunktion, Beweglichkeit (z. B. das Gangbild) sowie kognitive Funktion geachtet. Charakteristika allfälliger Schmerzen sind gründlich zu erheben. Die Fortschritte der Medizin, u. a. in der Pharmakologie, haben das Durchschnittsalter sowie das Älterwerden in guter Lebensqualität gesteigert. Im Hinblick auf die Medikamente eröffnet sich zudem das Thema der Vielfachmedikation (Polypharmazie), ein klassisches Geriatrie-Thema: Es ist eine Kunst, Medikamente in jeder Situation nach ihrer Wichtigkeit zu bewerten und gegebenenfalls zu reduzieren – Motto: „Weniger ist mehr“. Zum Schluss möchte ich hervorheben, dass Zuwendung, Geduld, umfassende Pflege und Versorgung sowie die Einbeziehung der Angehörigen in den Genesungsprozess wichtig sind.

Zurück