Wir sind am Puls der Zeit

Modernität und die Nähe zur Bevölkerung sind Herzstücke unserer Hausphilosophie. Hier finden Sie aktuelle Themen, Termine für Informationsabende und Sie erfahren, was es in unserem Haus Neues gibt.
Sie befinden sich hier: Home » News & Presse

Expertengespräch zur Zukunft der Medizin


|   Expertengespräch

Ein überaus spannender wie interessanter Vortragsabend fand in der Privatklinik Hochrum im Rahmen der „Expertengespräche“ statt.

Die beiden Internisten Univ.-Doz. Dr. Michael Fiegl und Univ.-Prof. Dr. Günther Gastl sprachen über aktuelle und zukünftige Entwicklungen auf dem Gebiet der Pharmakologie. Doz. Fiegl stellte das Konzept der Pharmakogenetik vor: Mittels eines speziellen Gentests aus einer kleinen Blutprobe können für eine Vielzahl von Medikamentengruppen Wirksamkeit und bestmögliche Dosierung des Wirkstoffes für den individuellen Patienten vorherbestimmt werden. Das Austesten von Medikamenten und mögliche Nebenwirkungen dieser lassen sich so weitgehend vermeiden.
Prof. Gastl referierte aus seinem Spezialgebiet, der Onkologie: Die Krebsbehandlung habe sich in den letzten Jahren ständig revolutioniert. Aggressive Krebsarten wie das schwarze Melanom, die bis in die 2000-Jahre noch als Todesurteil galten, können heute in vielen Fällen vollständig geheilt werden. Auch hier spielt die Gentechnik eine wesentliche Rolle: Auf die Entschlüsselung der sogenannten Treibergene hinauf können hochspezialisierte Medikamente für die verschiedenen Krebsarten entwickelt werden. Statt der aufwändigen Knochenmarkstransplantation werden bereits heute verschiedene Leukämie-Formen durch die einfache Einnahme von Pillen vollständig geheilt. Weiters entstehen auf dem Gebiet der Immuntherapie neue Wege, das körpereigene Immunsystem auf Krebsarten hin zu aktivieren. Die Patienten heilen sich in der Folge selbst. Auch die Immuntherapie wird bereits in vielen Fällen erfolgreich angewandt. Die Reihe der Expertengespräche wird bereits in drei Wochen, am Mittwoch, am 27.3.2019 um 19:00 Uhr zum Thema Chirurgie fortgesetzt.

Zurück