Wir sind am Puls der Zeit

Modernität und die Nähe zur Bevölkerung sind Herzstücke unserer Hausphilosophie. Hier finden Sie aktuelle Themen, Termine für Informationsabende und Sie erfahren, was es in unserem Haus Neues gibt.
Sie befinden sich hier: Home » News & Presse

Giulia Gwinn zog sich im Länderspiel gegen Irland einen Kreuzbandriss zu


Erstellt von Von Robert Schreier | |   Allgemeine News

Sie wurde zur besten Nachwuchsspielerin der WM 2019 gekürt und zur deutschen Nationalspielerin des Jahres. Jetzt muss Giulia Gwinn (21) kämpfen! Kreuzbandriss im Länderspiel. Damit die Außenspielerin des FC Bayern schnell wieder spielen kann, ließ sie sich vom Besten operieren.

Wie Sané, Süle und Hernandez!
Am vergangenen Samstag wurde Gwinn in der Privatklinik Hochrum bei Innsbruck am rechten Knie operiert. Bei Dr. Christian Fink. Der hatte zuvor schon die kaputten Knie der Bayern-Stars Leroy Sané (24), Niklas Süle (25) und Lucas Hernandez (24) unterm Messer.

Langsam kehrt die Zuversicht zurück
„Die Diagnose Kreuzbandriss hat mich kurzzeitig echt umgehauen“, schreibt Gwinn auf ihrer Instagram-Seite. „Ab jetzt heißt es, nach vorne zu schauen und alles dafür zu tun, schnellstmöglich wieder auf dem Platz stehen zu können.“
Für das nächste Highlight mit der Nationalmannschaft hat Gwinn noch Zeit. Die EM in England wurde von 2021 um ein Jahr nach hinten verschoben.

Foto: Witters

Artikel hier:

 

 

 

Zurück