Wir sind am Puls der Zeit

Modernität und die Nähe zur Bevölkerung sind Herzstücke unserer Hausphilosophie. Hier finden Sie aktuelle Themen, Termine für Informationsabende und Sie erfahren, was es in unserem Haus Neues gibt.
Sie befinden sich hier: Home » News & Presse

Moderne Schilddrüsen-Operation


|   Expertentipp

Expertentipp von Dr. Tonja Sauper | Fachärztin für Chirurgie

Die (teilweise) Entfernung der Schilddrüse gehört zu den häufigsten chirurgischen Eingriffen in Österreich. Sie wird durchgeführt, wenn etwa die Drüse pathologisch vergrößert ist, eine Überfunktion vorliegt, bei der eine medikamentöse Therapie nicht ausreicht, oder der Verdacht auf Krebs besteht. An der Hinterseite der Schilddrüse versteckt liegt der Stimmbandnerv, welcher von zahlreichen Blutgefäßen umschlungen ist. Im Fall, dass der Nerv geschädigt wird, können Heiserkeit und Atemprobleme mögliche Folgen sein. Deshalb gehört es für Schilddrüsenchirurgen mittlerweile zur Routine, den Stimmbandnerv aufzusuchen und freizulegen. Doch dieser wichtige Operationsschritt kann bei technisch anspruchsvollen Eingriffen auch für die Spezialistin oder den Spezialisten eine Herausforderung darstellen. Eine entscheidende Hilfestellung in schwierigen Situationen bietet das sogenannte Neuromonitoring: Dabei wird der Stimmbandnerv mittels elektrischer Impulse stimuliert, wodurch er sich einerseits mit Sicherheit identifizieren lässt, andererseits kann auch seine Funktion während der Operation geprüft werden. Dank dieser Kontrollfunktion kann die Chirurgin bzw. der Chirurg hochpräzise arbeiten, wodurch Verletzungen an den Nerven vermieden werden können.

Zurück