Wir sind am Puls der Zeit

Modernität und die Nähe zur Bevölkerung sind Herzstücke unserer Hausphilosophie. Hier finden Sie aktuelle Themen, Termine für Informationsabende und Sie erfahren, was es in unserem Haus Neues gibt.
Sie befinden sich hier: Home » News & Presse

„Schaufensterkrankheit" – periphere arterielle Verschlusskrankheit


|   Expertentipp

Expertentipp von Dr. Zehm Sarah | Fachärztin für Chirurgie und Gefäßchirurgie

Belastungsabhängige Muskelschmerzen beim Gehen, welche sich beim Stehenbleiben merklich bessern, beschreiben die Schaufensterkrankheit. Ursache ist eine Durchblutungseinschränkung durch Engstellen oder Verschlüsse der Becken- /Beinarterien, meist infolge von Arteriosklerose. Wichtig ist die Abgrenzung zu Beschwerden bei orthopädischen und neurologischen Erkrankungen. In fortgeschrittenen Stadien treten Schmerzen in Ruhe, v.a. bei Beinhochlagerung bzw. nachts, auf. Schließlich kann es zu Gewebeuntergang und offenem Bein kommen. Da die Gefäßveränderungen auch andere Arterien betreffen können, sollte zusätzlich eine Abklärung der herz- und hirnversorgenden Arterien erfolgen.

Zurück