Wir sind am Puls der Zeit

Modernität und die Nähe zur Bevölkerung sind Herzstücke unserer Hausphilosophie. Hier finden Sie aktuelle Themen, Termine für Informationsabende und Sie erfahren, was es in unserem Haus Neues gibt.
Sie befinden sich hier: Home » News & Presse

Wieder festen Beckenboden über den Füßen


|   Expertentipp

Dr. Andrea Ehm

Fachärztin für Gynäkologie

Wieder festen Beckenboden über den Füßen


Vom Beckenboden haben viele schon gehört – was er genau ist und was er macht, bleibt aber oft schleierhaft. Dabei erfüllt er zentrale Funktionen: Er bildet das untere Ende des Bauchraumes und besteht aus drei Schichten Muskulatur, Bändern und Bindegewebe. Der Enddarm, die Harnröhre und die Scheide führen durch ihn hindurch. Ein gut trainierter Beckenboden sorgt dafür, dass diese fest umschlossen werden und gewährleistet somit die reibungslose Abgabe von Harn, Stuhl und wirkt sich positiv auf den Geschlechtsverkehr aus. Zudem stützt diese Muskelplatte nicht nur die Organe im Bauchraum, sondern stabilisiert unseren gesamten Organismus. Ist der Beckenboden hingegen schwach, kann das eine Reihe von Problemen mit sich bringen: Da die Stabilität verloren geht, kann das zu Haltungsproblemen und Rückenbeschwerden führen, später kann es zu einer Inkontinenz kommen. Diese Symptome sollten Sie deshalb frühzeitig abklären lassen. Denn, falls der Beckenboden geschwächt ist, können ihn bereits einfache physiotherapeutische Übungen stärken und Sie so in der Folge vor Inkontinenz schützen. Die Physiotherapie der Privatklinik Hochrum arbeitet hier eng mit der Gynäkologie zusammen und betreut Betroffene kompetent. Falls das Training nicht zum gewünschten Erfolg führt, steht immer noch eine breite Palette an chirurgischen Eingriffen zur Verfügung. Die Gynäkologinnen und Gynäkologen in der Privatklinik Hochrum bieten alle modernsten Verfahren an.

Zurück